Supervision

Supervision ist ein professionelles Verfahren der Beobachtung und Reflexion beruflicher Praxis und dient der qualitätssicherung bzw. -entwicklung in Ihrer Arbeit.

 

Supervision bietet Ihnen als Supervisanden eine Beratung von Beratenden. In der Supervision werden Ihre Fragen und Themen aus Ihrer beruflichen Praxis zum Gegenstand gemacht und reflektiert. Das kann sowohl Ihre konkrete Fallarbeit betreffen als auch Ihr Team, Ihre Organisation, Belastungen oder konzeptionelle Fragen. Dabei werden die Erfahrung und Kompetenz des gesamten Teams als Ressource genutzt und einbezogen. Meine Rolle als Supervisor besteht dabei v.a. darin, Sie bei Ihrer Lösungsfindung zu unterstützen, indem ich den Prozess strukturiere, verschiedene Perspektiven und Möglichkeiten einbeziehe und Ihnen – auch methodisch – Anregungen für neue Sichtweisen gebe, die für Ihre Lösungsfindung hilfreich sein können. Supervision funktioniert dabei ein wenig so wie ein Vergrößerungsglas oder eine Zeitlupenfunktion: Ereignisse aus dem Berufsalltag können in der Supervision noch mal betrachtet und quasi angehalten oder vergrößert werden, um in einem geschützten Rahmen gemeinsam neue Perspektiven, Sichtweisen und alternative Handlungsmöglichkeiten entdecken zu können.

 

Eine Teamsupervision findet in der Regel in Sitzungen á 120 Minuten statt. Über die Dauer einees Supervisionsprozesses treffen wir eine Vereinbarung miteinander.